Auf den EM Titel folgt der WM Titel

Lena und Annika
Das Gold-Duo (Foto: K. Raisner)

Gemeinsam mit ihrer Teamkollegin Annika Schleu hat Lena Schöneborn den bei den Weltmeisterschaften der modernen Fünfkämpfer in Kairo den Titel in der Staffel gewonnen.
Nach EM Gold 2015 und 2017 sowie den WM Titel 2012 (mit Janina Kohlmann) und 2016 hat das Erfolgsduo bereits ihren fünften großen Staffel-Titel gewonnen.

Mit einer sehr guten Leistung im Schwimmen und dem besten Fechtergebnis (21S 15N) aller Staffeln starteten die Beiden überzeugend in den Wettkampf. Selbst im Reiten, bisher immer mal wieder die Wackeldisziplin, zeigten sie eine souveräne Leistung und so konnten sie als führende Staffel in den abschließenden Laser-Run gehen

Überschattet wurden die Wettkämpfe durch einen schweren Sturz einer Koreanerin beim Abreiten. Leider musste das bis dahin zweitplatzierte Team aus Korea den Wettkampf deshalb aufgeben und die deutsche Staffel startete mit 27 Sekunden Vorsprung auf die Laufstrecke.

Mit einer starken Laufleistung und Nervenstärke am Schießstand sicherten sich das deutsche Duo dann mit großem Vorsprung den Sieg vor den Staffeln aus Ägypten und Japan.

Nach dem Rennen sagten Annika und Lena:“ Der Silbermedaille der Jungs hat uns natürlich motiviert. Sehr ungewohnt ist es, mit so einem großen Vorsprung in den Laser-Run zu starten. Die Laufstrecke ist sehr anspruchsvoll, daher haben wir vom Start an Gas gegeben.“

Mit dem Halbfinale in der Einzelkonkurrenz geht am Freitag für Annika und Lena die WM weiter.

Ute Pilger

Zurück