Alhassane Baldè jetzt Ehrenmitglied der SSF Bonn

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Alhassane Balde
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Alhassane Balde (Foto: Ch. Mertens)

Ehrgeiz, Entschlossenheit, Disziplin, Interkulturalität verbindet Al mit seinem Sport. Er ist sich sicher, dass es ohne den Sport deutlich schwieriger geworden wäre, ein eigenständiges und mobiles Leben zu führen. 20 Jahre Leistungssport, in dem er viele Erfolge und einige Misserfolge erlebt hat, haben ihn gelehrt, Rückschläge, gleich welcher Art ,nicht als Barriere zu sehen, sondern als Chance zu begreifen.
Die Ehrenmitgliedschaft wird SSF Mitgliedern u.a. für 50-Jährige Mitgliedschaft oder für besondere sportliche Leistungen verliehen. Alhassane wird für seine außergewöhnlichen sportlichen Leistungen und seine Verdienste als Repräsentant des Vereins ausgezeichnet.
Bereits als Junior war er ein außergewöhnlich erfolgreicher Sportler. Nachdem er 2004 und 2008 an den Paralympischen Spielen teilgenommen hat, kam er 2011 nach Bonn. Dank der Zusammenarbeit mit Alois Gmeiner konnte er seine Leistungen immer weiter steigern und gehört heute zu den besten Rennrollstuhlfahrern der Welt. Ausgezeichnet wurde er für seine Teilnahme an den paralympischen Spielen 2016 in Rio und seine Bronzemedaillen bei den Weltmeisterschaften 2017 in London über 800 und 1500m. Seit Gründung des SSF Bonn Perspektivteams ist Alhassane Pate des Teams, somit können die jungen Athleten von seinen großen Erfahrungen sehr profitieren.
Ute Pilger

Zurück